Zu Helfen
comma

Zu Helfen

Auch wer aus reinem Mitgefühl Menschen in Not hilft, kann gemäss Ausländergesetz bestraft werden. Amnesty setzt sich dafür ein, dass Solidarität mit Menschen auf der Flucht in der Schweiz gefördert anstatt kriminalisiert wird.

die Stimme zu erheben
comma

die Stimme zu erheben

Weltweit schränken repressive Gesetze das zivile Engagement und die Meinungsfreiheit ein. Amnesty setzt sich für die Aufhebung solcher Gesetze und für eine Trendwende ein – hin zu einer Gesellschaft, die ziviles Engagement unterstützt und stärkt.

sich zu Engagieren
comma

sich zu Engagieren

Menschenrechtsverteidigerinnen und Menschenrechtsverteidiger setzen sich für die Rechte von uns allen ein, trotzdem werden sie in vielen Ländern eingeschüchtert, verfolgt, eingesperrt, misshandelt – und sogar getötet. Amnesty setzt sich dafür ein, dass diese mutigen Menschen geschützt werden und ihre Arbeit anerkannt ist.

Der Einsatz für Menschenrechte ist weltweit schwieriger und gefährlicher geworden. Ziviles Engagement kommt durch repressive Gesetze immer stärker unter Druck. Auch in der Schweiz werden Menschen, die solidarisch handeln und Sans Papiers oder abgewiesenen Asylsuchenden in der Not helfen, bestraft. MenschenrechtsverteidigerInnen leisten einen wichtigen Beitrag für eine offene, freie Gesellschaft – setzen Sie sich mit uns dafür ein, dass diese mutigen Menschen frei sind!